Integrationskurse

Unsere Integrationskurse – in Zusammenarbeit mit dem Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF):

  • Allgemeine Integrationskurse: In 6 bis 7 Monaten (600 Unterrichtsstunden á 45 Minuten) lernen Sie alles, was Sie für die DTZ-Prüfung (B1 / A2) brauchen.
  • Integrationskurse mit Alphabetisierung: Sie lernen nicht nur Deutsch, sondern auch lesen und schreiben in lateinischer Schrift. Dafür haben Sie ca. 9 Monate Zeit (900 Unterrichtsstunden) und können problemlos um weitere 300 Stunden verlängern; erst danach folgt die DTZ-Prüfung.
  • Zweitschriftlernerkurse: Haben Sie schon eine andere Schrift gelernt (z.B. arabisch), aber nicht das lateinische Alphabet? Dann ist dieser Kurs mit 900 Stunden (ca. 9 Monate) richtig für Sie. Am Ende testen Sie Ihre neuen deutschen Sprach- und Schreibkenntnisse im DTZ.
  • Alle diese Kurse enden mit einem Orientierungskurs: Hier lernen Sie in 100 Stunden (ca. 1 Monat) vieles über deutsche Geschichte, Politik und Kultur. Der Abschlusstest heißt „LiD – Leben in Deutschland“. Wenn Sie ihn gut bestehen, gilt er auch als Einbürgerungstest.
  • Wiederholerkurse: Wenn Sie nach dem ersten Kurs noch nicht das Sprachniveau B1 erreicht haben, können Sie sich in 300 weiteren Stunden (ca. 3 Monate) noch besser auf den DTZ vorbereiten.

Ein Einstieg ist zu Beginn jeder Niveau-Stufe möglich, die Kurse richten sich also nicht nur an Anfänger. Ein Einstufungstest hilft Ihnen und uns, die optimale Stufe für Sie zu finden. Am Ende Ihres Kurses können Sie in Ihrem Alltag Deutsch sprechen und verstehen, lesen und schreiben und Sie haben bestimmt neue Freunde im Kurs gefunden.

pdL-Integrationskurse finden an zwei Orten in der Dortmunder Innenstadt statt und sind gut erreichbar mit U-Bahn, S-Bahn und Bus:

  • Münsterstraße 9-11 (IZB – Interkulturelles Zentrum am Burgtor)
  • Geschwister-Scholl-Straße 20 (pdL – Schulungszentrum)

Die Unterrichtszeit ist montags bis freitags von 9.00 bis 13.15 Uhr (5 Stunden pro Tag). Zudem gibt es Wiederholerkurse (ab Modul 4) am Nachmittag (14.00 bis 18.15 Uhr).

Jeder kann an den Integrationskursen teilnehmen:

  • Haben Sie eine Aufenthaltserlaubnis von 12 Monaten oder mehr? Sind Sie Bürger der EU? Sind Sie Flüchtling aus Syrien, Irak, Iran, Eritrea oder Somalia und noch im Asylverfahren? Haben Sie Asylschutz bekommen? Dann können Sie in der Regel eine Zulassung zum Kurs bekommen – wir helfen Ihnen beim Antrag.
  • Haben Sie eine Verpflichtung vom JobCenter oder von der Ausländerbehörde? Dann gehen Sie zu einem zentralen Einstufungstest und das BAMF schlägt Ihnen einen passenden Kurs vor.
  • Gehören Sie nicht zu diesen Gruppen? Dann kommen Sie ins pdL-Büro, wir beraten Sie gerne.

Was kostet ein Kurs? – Wir beraten Sie. Generell gilt:

  • Kostenlos: wenn Sie eine Verpflichtung vom JobCenter, eine Zulassung vom BAMF oder eine Verpflichtung von der Ausländerbehörde haben und Ihr Antrag auf Kostenbefreiung bewilligt wird. Die Teilnahme am DTZ und am LiD-Test ist kostenlos. Ein Fahrtkostenzuschuss ist evtl. möglich.
  • 195 € pro Modul: wenn Sie eine Zulassung vom BAMF oder eine Verpflichtung von der Ausländerbehörde haben und keine Leistung vom JobCenter und Sozialamt beziehen oder kein Wohngeld bekommen. Die Teilnahme am DTZ und am LiD-Test ist kostenlos.
  • 280 € pro Modul: Wenn Sie keine Zulassung oder Verpflichtung zum Besuch eines Integrationskurses bekommen (zzgl. Kosten für die Abschlusstests).

Ansprechpartner für die Integrationskurse sind alle KollegInnen im Büro (☎ Kontakt). Erste Informationen erhalten Sie auch bei den freundlichen KollegInnen an der Info-Theke in unserer Cafeteria im IZB.

Alle Informationen stehen auch hier zum Download bereit.

Termine / Preise

Spread the love
Menü schließen